Nangialai Nashir, Gitarre

 

aktuelles Repertoire

Orient-Okzident
Kompositionen aus der Türkei, Aserbaidschan, Irak, Iran, Tadschikistan und Afghanistan, die immer wieder westliche Einflüsse verarbeiten
    Der "orientalischere" erste Programmteil bietet viel Folkloristisches, wie türkische Sufimusik, Mugammusik aus Aserbaidschan oder traditionelle Musiken aus Afghanistan und Iran. Die zweite Hälfte schlägt größere Brücken zwischen Orient und Okzident, denn die Komponisten sind Exilanten orientalischer Herkunft und ihre Musik weist starke europäische Einflüsse wie Englische Renaissance, Barock, Romantik, Spanische Folklore, Neue Musik und Jazz auf.

Royal Winter Music
Ein Abend mit Texten von Shakepeare und Musik von Dowland und Henze - aus Anlass des 400. Todestages von William Shakespeare
    Seit es sie gibt, haben die Texte, Charaktere und Figuren aus dem Kosmos von Shakespeares Werk Musiker unterschiedlichster Herkunft inspiriert. Ein herausragendes Beispiel dafür ist Hans Werner Henzes Werk Royal Winter Music II aus dem Jahr 1980, in dem er Charaktere aus Shakespeares Bühnenwerken mit den Möglichkeiten der Konzertgitarre darstellt. Konfrontiert wird das Werk mit Ausschnitten aus den Shakespeareschen Vorlagen zu Henzes Vertonungen, vorgetragen vom Kölner Schauspieler und Sprecher Frank Meyer, sowie mit Solowerken von Shakespeares Zeitgenossen, dem englischen Lautenisten John Dowland. Schauspieler und Gitarrist interagieren oder wechseln sich ab.

Konzerte Gitarre & Orchester
Neues Rheinisches Kammerorchester Köln
Nangialai Nashir, Gitarre

 

nähere Informationen zu den Werken auf Anfrage Programmzusammenstellung nach Absprache

Programm-Archiv (Solo)